Biber neben dem Clubgelände

von Wilhelm Blömer

Viele werden es schon registriert haben: Im Schilfbereich zwischen dem SGÜ-Gelände und der Hafen-Ost Slipanlage hat sich ein Biber einquartiert. Er hat bereits eine große Biberburg fertiggestellt und arbeitet sich an den gefällten Bäumen ab.

Interessante Hinweise und Fotos zu "unserer" Biber-Population gibt ein Artikel des Südkuriers vom 20. Februar.

    Wir bitten alle MItglieder, den Biber in seinem Lebensumfeld nicht zu stören!
    Biber stehen unter strengem Naturschutz!

Und ein kleines Wort der Vorsicht vom Biber-Beauftragten der Stadt Überlingen: Der Biber ist zwar Vegetarier; falls er sich aber bedrängt fühlen sollte, könnte er - wie jedes andere Tier - auch aggressiv werden. Und ein Biber hat einen kräftigen Kiefer!

Zurück