Jollensegler auf Tour

von Wilhelm Blömer

139 Boote waren zum Unterseepokal bei den Jollenseglern Reichenau gemeldet. Davon allein 10 SGÜ-Jollensegler: 6 ILCA/Laser-Masters, 3 Jugendsegler und Sanni auf ihrer Europe.
Ungewöhnlich für diese Regatta - es war große Flaute angesagt. Nur am Sonntag konnten weit auf dem Untersee zwei Wettfahrten durchgedrückt werden, die vier oberschlaue Masters-Segler verpassten, weil sie vorzeitig ihre Zelte abgebrochen hatten. Max Elstner, der Jüngste der SGÜ-Truppe, zeigte es allen und erreichte mit einem 5. Platz bei den ILCA 4 (Laser 4.7) ein tolles Ergebnis.

 

    

Zurück