Mess-Bojen im Überlinger See

von Wilfried Liekmeier

Die Wasserschutzpolizei Überlingen hat uns darüber informiert, dass in der ersten Juliwoche die Bodenseewasserversorgung im Zuge des Projektes "Zukunftsquelle" zwei Messbojen im Überlinger See für den Zeitraum von einem Jahr ausbringen wird.
Eine Boje wird im Bereich Süssenmühle (bisherige Wasserentnahmestelle) zwischen Überlingen und Sipplingen installiert, die andere zwischen Ludwigshafen und Sipplingen (Pfaffental). Beide befinden sich in einem Bereich des Sees, in dem die Wassertiefe 70 bis 80m beträgt.
Wenn Sie mit dem Schiff unterwegs sind, achten Sie bitte auf die beiden Messbojen.

Mit herzlichen Seglergrüßen
Steffen Jahn

Zurück