Opti-Regatten am 18./19.9.

von Wilfried Liekmeier

Ein großes Optimisten-Wochenende fand am vergangenen Wochenende im und am Hafen-Ost statt: Zum einen richtete der SMCÜ die verschobene, traditionelle Sonnenfischregatta für die schon erfahrerenen Opti-A und Opti-B Segler aus. Die Felder waren mit 20, bzw. 30 Seglern achtbar, wenn auch nicht so groß wie in früheren Jahren.

Fünf aktive Opti-B-Segler aus der SGÜ erkämpften sich ihre Platzierungen trotz widriger Verhältnisse mit schwachen Winden und bis in den späten Abend am Samstag und mit frischem Wind am Sonntag: Mia Rassmann, Maximilan Koscinski, Liv Martin, Frederik Lay und Marie Bodamer.

Parallel dazu richtete die SGÜ eine Regatta der Optiliga Überlinger See aus. Diese Regatten werden an nur einem Tag mit etwas weniger strengen Regeln für Segelanfänger durchgeführt. Auch hier war die SGÜ mit 3 (von 15) Seglern vertreten: Yannik Albrecht, Julius Rosol und Freyja Kragh. Obwohl nur eine Wettfahrt stattfinden konnte, haben sich unsere Segler super geschlagen.

Und ein besonderes Highlight war der erste Einsatz der GPS-Bojen, die die 3 Überlinger Segelvereine gemeinsam beschafft haben.

Ein Dank an die Jugendleiter, die Wettfahrtleiter, alle Helfer aus der SGÜ-Mitgliedschaft und nicht zuletzt an die Opti-Eltern, die ihren Kindern das Dabeisein ermöglichen!

Zurück